Service-Navigation

Suchfunktion

Energieeffizienz & Landwirtschaft

Grundlagen der Energieeffizienz in der Landwirtschaft


Innerhalb der Erzeugung von Agrarprodukten gibt es auf landwirtschaftlichen Betrieben eine Vielzahl von Energieströmen. Der Energieeinsatz eines Betriebes kann unterschieden werden in

  • Direkten Energieverbrauch
    Dieser fällt unmittelbar bei der Erzeugung an, wie z.B. eingesetzte/r Strom, Wärme und Kraftstoff.
  • Indirekter Energieverbrauch
    Dieser berücksichtigt alle energetischen Vorleistungen, wie z.B. eingesetzte Energien für Rohstoffgewinnung, Material-, Maschinen-, Gebäudeherstellung und Transporte.

Die Energieeffizienz drückt das Verhältnis zwischen einer landwirtschaftlichen Bezugsgröße (Produkteinheit) und der dafür entsprechend eingesetzten Menge an Energie aus.

Die Effizienz lässt sich durch die Erhöhung der Produktivität verbessern oder die Senkung des Energie-Inputs. Ein Vorgang ist dann effizient, wenn mit geringstmöglichen Input ein bestimmter Output erreicht wird.

Fußleiste